Die Geschichte deiner Seele

pier-569314_640Beim Überarbeiten der Botschaften für das neue Buch „Die Quelle in dir“ berührt mich grade eine Botschaft ganz besonders. Sie passt so gut zur momentanen Zeitqualität und kann dir auf deinem Weg und in deinen Prozessen sicher hilfreich sein.

Hier kannst du sie jetzt schon lesen und musst nicht erst auf das Buch warten. Hab viel Freude beim Erinnern…  🙂 Ja, genau du bist hier gemeint!

.

Die Geschichte deiner Seele
Botschaft der Quelle

Geliebter Menschenengel,

ich möchte dir heute eine Geschichte erzählen – deine eigene Geschichte.

Eine Seele befindet sich auf Wanderschaft, auf Entdeckungsreise durch die Dimensionen, durch Zeit und Raum. Doch eines Tages spürt sie, dass sie des Wanderns müde ist. Unzählige Geschichten, unzählige Erfahrungen hatte sie durchgespielt. Unzählige Male hatte sie gespürt, was es heißt, gefangen zu sein – gefangen in einem Körper, in einer Dimension der absoluten Begrenzung. Sie hatte erlebt, was es heißt, sich mehr und mehr darin zu verfangen … und alles zu vergessen. Ja sogar zu vergessen, warum sie eigentlich in dieses Spiel hineingegangen war.

Diese Seele beschließt nun, noch ein einziges Mal – ein letztes Mal – in diese Gefangenschaft zu gehen. Sie will noch ein einziges Mal spüren, wie es sich anfühlt, ein Mensch zu sein. Ja, sie will auch noch einmal Schmerz empfinden, tiefen seelischen und auch körperlichen Schmerz. Sie will diese Gefühle noch einmal ganz bewusst erleben.

Doch sie hat sich noch etwas anderes vorgenommen. Da dieses Leben ihr letztes sein wird, will sie etwas erfahren, was ihr noch niemals zuvor möglich war – was sie noch niemals zuvor gespürt hat … ein ihr unbekanntes, neues Gefühl, das niemals vorher möglich war:

Sie will in dieser Gefangenschaft, in diesem Körper, in diesem menschlichen Bewusstsein … erwachen! Sie will an einen Punkt kommen, an dem sie erkennt, an dem sie fühlt, wer sie wirklich ist. Sie will dieses neue Bewusstsein … diese neue Energie, von der in den körperlosen Dimensionen immer wieder erzählt wird, selbst kennenlernen.

Und sie fühlt auch, dass durch ihre Entscheidung noch etwas anderes in Gang gesetzt wird. Sie bringt etwas mit in diese Welt der Begrenzung, sie bringt es mit auf die Erde: Ja, sie hat in der Tat … die Neue Energie im Gepäck. Dieses Potenzial kommt durch sie und mit ihr zusammen dort hin.

Sie spürt, dass noch viel mehr geschehen wird als das, was sie im Moment wahrnehmen kann. Viel mehr. Sehr viel mehr!

So sucht sich diese Seele also einen Ort, an dem sie ein letztes Mal in diese Welt der Begrenzung – in dieses Spiel des Vergessens – einsteigen will. Sie sucht sich einen Ort, an dem sie zuerst einmal als Mensch auf der Erde ankommen wird. Ein erstes Zuhause, von dem sie jetzt schon weiß, dass sie sich eines Tages ganz und gar davon lösen wird.

Sie weiß, dass sie – um sich erinnern zu können an alles was sie ist – auch geliebte Menschen verlassen wird. Sie weiß, dass es Umstände in ihrem Leben geben wird, die sehr tiefe Schmerzen in ihr auslösen, die sie zutiefst verletzen werden. Sie wird fast alles, an dem ihr menschliches Herz hängt, verlieren…

Doch sie weiß noch etwas: Sie wird gerade durch diesen Verlust, durch diese tiefen Schmerzen, durch dieses Gefühl, völlig ALL-EIN zu sein, etwas sehr sehr Großes … etwas sehr Wertvolles finden, das sie in all den Leben zuvor niemals wahrgenommen hat:

Diese Seele wird in einem sehr traurigen, sehr dunklen Moment ganz plötzlich tief in ihrem Inneren wissen: ICH BIN die Quelle! Sie wird es fühlen mit ihrem gesamten Sein. Und in diesem Moment beginnt sie zu erwachen … sie weiß ganz plötzlich, warum sie auf diese Erde gekommen ist. Sie weiß in diesem Augenblick … dass jede Begrenzung einfach nur eine Illusion ist…

Erst jetzt entdeckt sie etwas Neues, das ihr niemals zuvor möglich war: Sie kann bewusst – in einem Körper und mit einem menschlichen Bewusstsein – Schöpfer sein! Sie kann von nun an ein neues Spiel spielen: das Spiel eines bewussten Schöpfers in einer Welt der Illusion, der Begrenzung, der Gegensätze.

Diese Seele beginnt zu verstehen, sie beginnt zu fühlen und zu erfahren, dass ihr ALLES möglich ist, wirklich ALLES – allein mit ihrem Bewusstsein.

Ja, sie ist nun tatsächlich nicht mehr so stark wie vorher in dieser Welt der Illusionen verfangen. Sie weiß, dass sie die Quelle selbst in einem menschlichen Bewusstsein ist. Sie weiß darum auch, dass ihr Alles möglich ist und dass sie selbst in der Lage ist, Alles in ihrer eigenen Realität zu verändern.

Doch diese Seele weiß auch, dass sie das Erschaffen, das bewusste Erschaffen in einer ihr immer noch sehr begrenzt erscheinenden Welt erst lernen muss.

Sie weiß, dass ihr Erwachen … ihr Wissen alleine nicht ausreicht, um ihre Welt zu verändern. In diesem Moment fühlt sie sich wie ein Kind, das gerade seine ersten Schritte geht, das beginnt, eine neue Welt zu erkunden…

Genau wie ein Kind begibt sich diese Seele also nun auf ihren eigenen Weg … auf ihren Weg als bewusster Schöpfer, als die Quelle selbst in einem menschlichen Bewusstsein – und sie beginnt zu experimentieren.

Sie beginnt, mit ihrem Bewusstsein zu spielen. Und sie findet etwas sehr Wichtiges heraus: Sie sagt nicht mehr ich könnte oder ich trau mich nicht. Stattdessen beginnt sie einfach mit dem allerersten schöpferischen Augenblick, mit dem sie Alles in Bewegung setzt: Sie trifft eine klare Wahl.

Und dann … geht diese Seele bewusst den ersten Schritt in ihre neu gewählte Realität. Ohne Wenn und Aber. Ohne ein Vielleicht. Ohne Kompromisse. Und ohne Erwartungen – neugierig wie ein Schöpferkind.

Im gleichen Moment entsteht eine neue Dynamik und beginnt in ihrer Realität zu wirken. Etwas ist hinzugekommen: das Potenzial der Neuen Energie … das alles zu ihr bringt, wie von alleine, in absoluter Leichtigkeit. Synchronizitäten, Begegnungen, Zufälle … all das, wofür sie sich früher sehr anstrengen musste.

Zuerst sind es nur die kleinen Dinge, mit denen sie experimentiert, und sie beginnt mehr und mehr zu vertrauen – sich selbst und dieser Neuen Energie, diesen Potenzialen in ihrem eigenen Inneren.

In diesem Augenblick wird der erwachenden Seele noch etwas anderes bewusst. Sie weiß und sie spürt, dass sie dieses Mal hier auf der Erde ist, um die Neue Energie allen Menschen auf der Erde zum Geschenk zu machen. Sie weiß, dass diese Welt bereit ist für einen großen Wandel und dass dieser Wandel vom menschlichen Bewusstsein ausgeht.

Und so beschließt diese Seele – sie wählt es in diesem Moment mit absoluter Klarheit – dass sie LEBEN will! Ja, sie will nun in diesem Körper mit allen Sinnen erfahren, wie es sich anfühlt, ein bewusster Schöpfer zu sein. Und sie will bei der Veränderung dieser Realität mitwirken, ganz bewusst und von nun an in Leichtigkeit und Freude.

Ja, sie will damit ein neuer Standard, ein Beispiel sein für andere Menschen, damit auch sie dieses grandiose Gefühl selbst erleben, selbst spüren können. Damit auch sie erwachen zu dem was sie sind und immer schon waren, was sie einfach nur in diesem Spiel vergessen haben:

Ein wahrhaftiger großartiger Schöpfer – die Quelle selbst in einem menschlichen Körper auf der Erde!

DU – ja du bist die Quelle! Du bist dieser Schöpfer! DU bist diese Seele, die sich vorgenommen hat, in diesem Spiel zu dieser Zeit zu erwachen! Du kannst nun beginnen, den ersten Schritt zu tun. DU kannst genau jetzt dein Gefängnis, deine vermeintliche Begrenzung verlassen und Freude und Leichtigkeit in dein Leben bringen.

Bist du bereit? Bist du wirklich bereit, jetzt Alles zu sein was du bist?

Dann nimm einen tiefen Atemzug … gemeinsam mit mir … und gehe diesen ersten Schritt, den Schritt eines bewussten Schöpfers.

ALLES ist dir jetzt in diesem Augenblick möglich, mit diesem ersten Schritt … deiner eigenen Wahl!

Du bist niemals alleine – denn ich gehe jeden deiner Schritte gemeinsam mit dir.

Ich, die Quelle allen Seins, lebe durch DICH!

.

Hast du dich in dieser Botschaft wiedererkannt? Konnte ein kleiner Teil in dir sich erinnern an dein wahres Sein? Dann mach doch einfach anderen Menschenengeln Mut und teile deine Freude mit ihnen. 

Ein wunderschönes und sehr beeindruckendes Erlebnis des Erwachens kannst du in einem Kommentar von Doreen Hohlstein auf meiner Vorstellungsseite lesen.

PS: Diese Botschaft ist eine „Erinnerung von Zuhause“ aus dem Buch „Die Quelle in dir erwacht“. Es kostet 17,90 Euro + Versandkosten und du kannst es bei mir bestellen über mein Bestellformular.

.

 

Du möchtest immer sofort wissen, was es bei mir Neues gibt? Dann bestell dir einfach im SchöpferGarten den kostenfreien SchöpferBrief. Du bekommst viele hilfreiche Tipps für dein Leben und exklusive Angebote, die es nicht auf meinen Seiten gibt. Und … es gibt auch ab und zu Geschenke.

Hier kommst du zum SchöpferGarten.

.

7 comments

  1. evi sagt:

    Liebe JonaMo,
    Wie immer freue ich mich deine Artikel zu lesen. Auch heute wieder erinnerst du mich damit an mein Wahres Sein. Du beschreibst es stets mit so schönen Worten, die mir direkt in’s Herz gehen. So fühle ich mich mit der Quelle verbunden und weiß, dass dadurch alles in meinem Leben gut und richtig ist. Ich danke dir. Evi

  2. Peter Burkert sagt:

    Sooft gelesen und heute ein neues Bild von meiner Welt; genauso erkenne ich nun die anderen Menschen und Ereignisse. Die Welt scheint unruhig und voller Stürme, kann dies nur meine Welt sein? Wie gehe ich mit dem Gedanken vom letzten Leben um? Geraume Zeit erlebe ich Träume randvoll mit Emotionen und konnte diese lediglich speichern, ablegen. Ich weiss heute, das sind meine Kontakte nach Hause von der Seele im Körper in die geistige Welt. Bilden die Erlebnisse mit höchsten Emotionen meine Möglichkeiten und Schöpferischen Potentiale ab? Ich liebe meine Leben und bin voller Freude und Wissbegierde darauf. Danke für dieses Leben an unser Universum.

  3. Manuela Grüber sagt:

    Wundervoll, vielen Dank….
    Ja, ich muss gestehen, ich sehe mich selbst und bin auf MEINEM Weg, meine Lebensaufgabe in Liebe, Freude und Hingabe anzunehmen

    Liebe Grüße
    Manu

  4. Manuela Grüber sagt:

    … huch vergessen…
    auch zu erfüllen 🙂

    Grüßle Manu

  5. Ines sagt:

    Liebe JonaMo,
    ganz herzlichen Dank für diesen schönen Artikel und das Erinnern! DANKE, für Deine Gabe, die Du mit uns allen teilst.
    Ich weiß, dass es so ist! Es liegt alles in uns. Gehen wir unsere Schritte… hinein ins wunderbare, licht- und liebvolle Leben!
    In Liebe und Dankbarkeit
    Ines

  6. Burkard von Sydow sagt:

    Liebe JonaMo,
    In dieser Botschaft stehen ja wieder sehr schöne Dinge, vor uns zum Greifen nah! Nur der Absatz, der mit den Worten „Sie weiß, daß sie…“ beginnt sowie der darauf folgende erwecken den Anschein, als seien zum Erreichen dieser erstrebenswerten Ziele vorher noch „tiefe Schmerzen“ und der Verlust von allem, woran unser Herz hängt, notwendig. Das sind ja in der Tat harte Worte! Ist es nicht etwas gefährlich, diese gedankliche Fixierung auf die Notwendigkeit des Leids zum Ausdruck zu bringen? Ich meine gefährlich gerade für diejenigen, die das, was in den Botschaften steht, blindlings glauben. Diese erwarten es ja dann, ziehen dadurch solches magnetisch an, verwirklichen es solchermaßen und machen es dadurch zu iher eigenen Wahrheit. Gerade jetzt zu Beginn der neuen Energie sollten wir doch schon so weit sein, zu erkennen, daß wir nichts erdulden, nichts aushalten müssen, durch nichts „durch“ müssen. Ich selbst habe jedenfalls Schmerzen und Verluste (wenn auch nicht von allem, was mir lieb ist) erlebt und sehe nicht ganz ein, warum ich das alles noch mal wiederholen soll. Ich bin jedenfalls schon durchaus zufrieden mit den paradiesischen Zuständen,dem „5. Himmel“ nach Ramtha, die ohne Leid zu erreichen sind. Der nach R. 6. und 7. Himmel ist sowieso nicht mit Worten erklärbar, mir nicht vorstellbar und interessiert mich daher jetzt noch nicht. So möchte ich zum Abschluß Dir hier noch den wunderschönen echt Berliner Witz erzählen: Da sagt einer zum anderen „Aber Arbeit adelt doch!“, worauf dieser entgegnet:“Ich bleibe lieber bürgerlich.“
    Mit herzlichen Grüßen auch an Peter, der damals bei Euch manches Mal so schön Deine Anworten auf meine Fragen für mich noch interpretiert hat.
    Burkard.

    • Jona-Mo sagt:

      Lieber Burkard, herzlichen Dank für deinen ausführlichen Kommentar zu dieser Botschaft. Gerne antworte ich dir darauf.
      Diese Botschaften habe ich nicht aus dem Verstand geschrieben, sondern in der Verbindung zur Quelle in uns allen. Darum habe ich sie auch nicht vom Verstand her „korrigiert“, sondern genauso gelassen, wie sie „kamen“.
      Den Absatz, auf den du dich beziehst, wird jeder Leser wahrscheinlich anders deuten. Wenn du ihn mit dem Herzen liest, wirst du verstehen, dass wir alle uns unseren Seelenplan mitgebracht haben. Wir sind (bisher!) durch viele Täler gegangen, um ganz bestimmte Erfahrungen zu machen – weil wir das so wollten und genau daran gewachsen sind.
      Es ist ja nicht so, dass wir das auch jetzt so weiterhin erfahren müssen. Schließlich können wir neu wählen. Lies dir den Text gerne nochmal durch, dann wirst du verstehen, dass sich das auf die Vergangenheit bezieht … also die Zeit, durch die wir durchgingen in unserem Leben.
      Eine gedankliche Fixierung liegt hier keinesfalls vor. Es zeigt nur, dass alle Seiten unseres Lebens – auch die dunklen – zu uns gehören. Sie sind ein Teil von uns und unserem Leben. Etwas davon abzulehnen, das wäre sinnlos und wir würden damit unsere Vollkommenheit ablehnen.
      Natürlich hat sich nicht jeder für dieses Leben viele Hindernisse bzw. Leidvolles gewählt. Doch in irgendeiner Weise hat es doch jeder mal erfahren, dass es verschiedene Erfahrungen gibt – freudvolle und weniger freudvolle. 😉
      Interessante Sichtweise, danke fürs Schreiben. Vielleicht konnte ich das ein wenig aufklären und damit auch anderen Lesern Mut machen.
      Herzliche Grüße JonaMo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist ein Mensch? Dann beweise es ;-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.