„Ich kann nicht mehr!“

Vertrauen - Mandala von JonaMo

„Vertrauen“ – Mandala von JonaMo

Kennst du dieses Gefühl? Dein Körper und deine Seele schreit nach Ruhe, Entspannung, ja einfach nach Aufmerksamkeit. Du fühlst, du bist an einem Punkt angelangt, wo scheinbar nichts mehr geht. Alles in dir sagt einfach nur noch: „Ich kann nicht mehr!“

Dieses Gefühl hatte ich im Frühjahr 2013 immer wieder mal. Ja, es ging sogar so weit, dass ich mich fragte: „Warum bin ich noch hier?“ Ich spürte einfach, dass etwas Altes zu Ende geht…

Alles, was ich erreichen wollte in diesem Leben, habe ich erreicht. Ich hatte plötzlich keine Ziele mehr, keinen Grund, hier zu bleiben. An diesem Punkt mit 59 Jahren konnte ich sagen, mein Leben ist abgeschlossen. Ich bin bereit zu gehen.

Das hört sich jetzt vielleicht ziemlich krass an … ja, das ist es auch, in der Tat. Doch heute kann ich sagen, dieses tiefe Gefühl war ein sehr wichtiger Wendepunkt in meinem Leben … wieder mal.

Plötzlich  kam mir nämlich eine gigantische Erkenntnis. Auf einmal war sie da, wie aus dem Nichts. Ich erinnerte mich wieder an das, was Tobias uns vor vielen Jahren sagte: Wir leben in diesem Körper mehrere Leben … mehrere Inkarnationen … hintereinander. Und jedes Mal, wenn eines dieser Geschichten zu Ende geht, spüren wir das. Es ist so, als würden wir sterben und trotzdem weiter im Körper bleiben.

Ja! Genau so fühlte es sich für mich an. Und mit dieser Erkenntnis wurde mir bewusst: „Hey, jetzt beginnt ein völlig neues Leben für mich! Ich werde gerade wiedergeboren, jetzt, in diesem Körper!“

Ein wirklich total schönes und kraftvolles Gefühl! Und mit diesem Gefühl ging ich dann schlafen und wachte am nächsten Morgen nach einer wunderbar erholsamen Nacht auf.

JA – das Leben hatte mich wieder, und zwar voll und ganz! Mit einem klaren JA zu allem, was mir dieses neue Leben schenken will.

Die Nacht des 21. Mai 2013 – mein neuer Geburtstag auf dieser Erde. Und wahrhaftig das Gefühl, jetzt ist meine Seele frei. Ich fühle wieder diese Neugier aufs Leben, wie ein Kind, das alles noch vor sich hat.

Falls du gerade an einem ähnlichen Punkt in deinem Leben stehst, dann könnte es sein, dass auch deine Seele diesen großen Wunsch nach Freiheit hat.

Keine Zeit wäre besser als genau JETZT, ein neues Leben in diesem Körper zu beginnen!

Das wünscht dir von Herzen
JonaMo

PS: Diese wirklich tiefgehende Transformation, die ich hier mit dir teile, wurde bei mir ausgelöst durch die Matrixarbeit an mir selbst. Viele Verletzungen durften endlich heilen und zum inneren Frieden führen. Der Neubeginn, besser die Neugeburt in diesem Körper wurde mir bewusst gemacht durch die Vorbereitung eines Kurses, der mir selbst viele Erkenntnisse brachte.

 

Wenn du immer aktuell wissen willst, was es bei mir Neues gibt, dann bestell dir einfach im SchöpferGarten den kostenfreien SchöpferBrief. Du bekommst viele hilfreiche Tipps für dein Leben und exklusive Angebote, die es nicht auf meinen Seiten gibt. Und … es gibt auch ab und zu Geschenke.

>> Hier kommst du zum SchöpferGarten.

10 comments

  1. MarTina sagt:

    Liebe JonaMo,

    Deine Worte treffen auch genau auf mich zu, es war wie ein DejaVu 😉
    schon unheimlich, mir gings in den letzten Tagen genauso, ich denke es paßt für viele in der momentanen Zeit, es löst sich halt vieles auf u. vieles wird zu Ende gebracht.
    Danke für die Erinnerung 😉

    lg
    MarTina

    • Jona-Mo sagt:

      Danke liebe MarTina, für deine Worte! Das ist auch für mich ein Trost, dass es zur Zeit vielen so geht oder ging. Mir war es einfach spontan ein Bedürfnis, vielen Menschen mit meinem Artikel Mut zu machen.

      • Brunhild Meier sagt:

        Liebe Jona-Mo Das ist Dir mal wieder hervorragend gelungen- sag ichs doch –Danke, dass es Dich gibt.

        • Jona-Mo sagt:

          Liebe Brunhild, herzlichen Dank! Schön, dich auf diese Weise mal wieder fühlen zu können!

          • Brunhild Meier sagt:

            Tagschön–Liebe Jona Mo und Lieber Peter Ich denke oft an die ausgesprochen erbaulichen Tage in Heiligenblut 2011 Da ich kein Reisemensch bin- bleiben mir derartige Erlebnisse ganz besonders in Erinnerung. Ich bin dem Leben und insbesondere Dir und Peter so sehr dankbar für die wundervolle Zeit die wir gemeinsam verbringen durften. Ich freue mich sehr für Euch, dass Ihr, nachdem Euch Euer Neues Domizil auf so wundersame Weise in unmittelbarer Nähe zugefallen ist -ich nun auch Eure neuen Seiten im Internet genießen darf. Verblüffend für mich sind immer wieder die Gemeinsamkeiten die ich mit Euch habe, zu entdecken. Gratuliere!!! Dass Ihr Euere Tätigkeiten so effektiv ausbauen konntet ist ein Segen für die Menschheit. Euer Beider Ansichten berühren meine Seele und das ist ein immer wieder erhebendes Gefühl! Macht weiter so!!! Die Welt braucht Euch -und Jeder, der Euch kennt darf sich glücklich schätzen. Bleibt gesund und munter! Herzensumarmung Brunhild –Es geht mir ausgesprochen Gut und ich sorge dafür,dass das so bleibt!

          • Jona-Mo sagt:

            Liebe Brunhild, du treibst mir ja die Tränen in die Augen … so sehr haben mich deine Worte berührt. Von Herzen danke dafür! Ja, ich denke auch sehr gerne an diese gemeinsame Woche zurück, die einfach wunderbar war. Und ich freue mich mit dir, dass es dir so gut geht!

  2. Jacqueline sagt:

    Liebe JonaMo,

    danke für dein Teilen dieses doch sehr intimen Moments. Ich habe erst vor ein paar Tagen gelernt, dass es in einem Leben möglich ist, mehrfach zu inkarnieren bzw. wirklich zu gehen.

    Nun mache ich zur Zeit sehr viel für mich und meinen Weg ins Selbst, und habe gerade festgestellt, das ich jetzt für mich so weit gekommen bin und ich bereit wäre zu gehen. Erst wollte Angst auf kommen aber diese veschwand sofort und machte einer tiefen inneren Ruhe Platz, gepaart mit Zufriedenheit.

    Also habe auch ich abgeschlossen mit einem Leben in meinem Leben. Jetzt kann ich voller Tatendrang und Wissbegierde anfangen ein „Neues Leben“ in meinem Körper zu leben. Also erschaffen wir und greifen nach den Sternen.

    Ich wünsche Dir in deinem „Neuen Leben“ ganz viel Erschaffenskraft und Freude und verbleibe mit lieben Grüssen

    von Herz zu Herz, von Seele zu Seele

    Jacqueline

    • Jona-Mo sagt:

      Liebe Jacqueline,
      herzlichen Dank für deine Worte! Wir kennen uns noch nicht lange, doch du fühlst dich für mich sehr vertraut an…
      Es ist wirklich ein tolles Gefühl und hat sowas vom Zauber des Neubeginns. Besonders schön finde ich es, dass mir viele Menschen schreiben, dass es ihnen ähnlich geht oder ging.
      Von Herz zu Herz, von Seele zu Seele
      JonaMo

  3. Manuela sagt:

    Liebe JonaMo,
    ja, was Du schreibst bringt das, was ich in den letzten Wochen gefühlt habe, auf den Punkt. Nur – ich war nicht „bereit“, habe noch lange nicht – wie man so schön sagt – alles erreicht. Ich hatte nur keine Lust und aufgrund dauernder Erkrankungen im 1. Halbjahr einfach auch keine Kraft mehr, hatte das Gefühl, mich „verloren“ zu haben.
    Am 08.07.13 war „mein Tag“. Ich las „zufällig“ den Satz: „Du erschaffst alles selbst – zu 100 %!“
    Das war wie ein Türöffner – plötzlich fiel mir wieder alles ein, was ich im ersten halben Jahr vergessen hatte. Ich fühlte mich schlagartig wie neugeboren, das Leben war wieder leicht und großartig. Seit diesem Tag fühle ich mich wieder GANZ! Und ich bin sehr neugierig, was das Leben so alles bereit hält.
    Danke, dass Du Deine Gefühle mit anderen teilst, so was kann lebensrettend sein!

    • Jona-Mo sagt:

      Liebe Manuela,
      mein Herzensdank geht auch an dich für das Teilen deiner Gefühle! Da du hier eine etwas andere Variante dieses „Zustands“ mit anderen teilst, können auch deine Worte lebensrettend sein.
      In dieser besonderen Zeit kommen halt viele verdrängten Gefühle in uns hoch, einfach um gefühlt und angenommen zu werden. Und genau dadurch entsteht dieses Gefühl des GANZ-SEINS, wie du so schön schreibst.
      Herzlichst – JonaMo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist ein Mensch? Dann beweise es ;-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.