Ein paar Worte zu mir, JonaMo

Erkennst du auch gerade, dass das Leben mehr bietet als du bisher dachtest? Möchtest du auch endlich nicht mehr normal, sondern lieber glücklich sein?

Glaub mir, ich verstehe dich sehr gut! Denn an genau dem gleichen Punkt stand auch ich mal in meinem Leben.

Normal bist du so lange, wie du versuchst, dich der Welt anzupassen, um von Außen die Liebe zu bekommen, die dir fehlt. Du tust alles, um dazuzugehören. Und dabei verlierst du den wichtigsten Menschen in deinem Leben … dich selbst!

Willst du das wirklich weiterhin tun? Willst du nicht viel lieber glücklich sein und der ganzen Welt verkünden: „Seht her, hier bin ich, und ich bin genau so richtig wie ich bin!“

Ja, du -genau DU- bist ein einzigartiges Original und unendlich wertvoll! Und ich helfe dir sehr gerne dabei, dieses Original in dir so richtig zum Leben zu erwecken, und damit auch die Liebe zu dir selbst und wahre Lebensfreude.

 

Wenn du magst, erzähle ich dir gerne ein wenig von meinem Weg:

JonaMoIn diese Welt bin ich im März 1954 geschlüpft. Und dann wollte ich so schnell wie möglich wieder zurück in meine geistige Heimat. Doch anscheinend hatte meine Seele was anderes mit mir vor. Und so blieb ich hier und verbrachte ich die ersten Monate meines Lebens im Krankenhaus.

Meine Kindheit war geprägt von dem Gefühl, dass ich hier irgendwie nicht hingehöre. Ich fühlte mich wie auf einem fremden Planeten und total unwohl in meiner Haut. Natürlich fand das auch Ausdruck in meinem Körper, der übersät war von blutenden und juckenden Hautekzemen. Es war wie ein Kreislauf, der nicht zu durchbrechen war. Ich fühlte mich „anders“ als die anderen – sie schlossen mich aus – und ich fühlte mich immer einsamer in dieser Welt. Zu meinem großen Glück hatte ich mir einen sehr spirituellen Vater ausgesucht, der mich fühlen ließ, was bedingungslose Liebe bedeutet. Wahrscheinlich wäre ich sonst gar nicht mehr hier.

In meiner Jugendzeit begegnete ich einer Seelenverwandten, die jahrelang meine beste Freundin war. Wir verstanden uns ohne Worte und teilten Freud und Leid miteinander. Mit ihr zusammen erlebte ich dann das ganz normale Leben im Jugendalter mit allen Höhen und Tiefen. Allerdings trat das Wissen und die Anbindung an meine spirituelle Heimat dabei immer mehr in den Hintergrund…

Bis 1987 habe ich also ein ganz normales Leben geführt, war verheiratet und habe aus dieser Ehe einen wunderbaren Sohn. Was es bedeutet, richtig glücklich zu sein, wusste ich in dieser Zeit allerdings noch nicht. Ja, ich war sogar sehr oft unglücklich mit meiner Situation und meinem gesamten Leben. Und das Wort Selbstliebe oder gar Selbstwert gab es in meinem Sprachschatz damals überhaupt nicht.

Dann, eines Tages – ich war inzwischen 33 Jahre alt – fiel mir ein Buch in die Hände über die „Macht der Gedanken„. Es fasznierte mich mit jedem Satz mehr und die Umsetzung brachte endlich DIE große Wende in mein Leben.

Meine größte Erkenntnis war, dass die Ursache einzig und allein in mir selbst lag, warum ich bisher nicht glücklich war. Ich erkannte, dass ich nur eine Kleinigkeit ändern muss, nämlich mein Bewusstsein – und damit natürlich auch mein Denken und Handeln. Mit dieser Veränderung begann die Liebe zu mir selbst zuerst langsam und dann in immer größeren Schritten zu wachsen. Mein komplettes Leben veränderte sich in rasantem Tempo und ich erinnerte mich plötzlich an meine wahre Heimat … ich nahm endlich wieder meine Seele und ihre Impulse wahr.

Die Folge war, dass körperliche Symptome plötzlich verschwanden, die mich jahrelang geplagt hatten. Und auch eine neue, sehr glückliche Partnerschaft begann, die ich bis heute als ein großes Geschenk in meinem Leben wertschätze.

2003 gab es dann den nächsten großen Meilenstein in meinem Leben. Ich kündigte meinen „sicheren“ Job als Sekretärin. Das fühlte sich an wie ein Sprung ins Leere, doch tief in mir spürte ich, dass es genau zu diesem Zeitpunkt richtig war. Und ich habe es tatsächlich niemals bereut.

Was vorher mein größter Traum war, wurde Schritt für Schritt Realität, nämlich genau das, was ich nun schon seit vielen Jahren erfolgreich praktiziere. Es gibt für mich nichts Schöneres und Erfüllenderes, als andere Menschen auf den Weg zu sich selbst zu begleiten … in die Liebe zu sich selbst, in die eigene Schöpferkraft, in die Verbindung mit ihrer Seele … und damit in ein glückliches Leben. Begonnen hat dieser Weg 2005 mit dem Schreiben persönlicher Botschaften, die sich buchstäblich aus heiterem Himmel ankündigten. (In meinem Interview bei bewusst.tv habe ich erzählt, wie es dazu kam.) Einen kleinen Einblick in den Beginn meiner Arbeit bekommst du auf der Seite Gott in dir.

2006 bekam ich dann den Impuls meiner Seele, Monatsbotschaften der Quelle zu schreiben und die Menschen damit wieder an ihr wahres Sein, an die Quelle in uns allen, zu erinnern. Die ersten 7 Botschaften kannst du in meinem Buch „Mühelos … das Schöpferspiel beginnt“ lesen. Es wurde 2007 veröffentlicht und du findest es auf meiner Autoren- und Künstlerseite. Die Freude am Malen entdeckte ich, als das Titelbild meines Buches einfach so aus mir heraus floss. Inzwischen sind viele weitere Energiebilder entstanden, die alle von meiner Seele inspiriert wurden.

2010 gab es dann noch ein weiteres Highlight in meinem Leben: Ich begann mit den Quanten in der Matrix zu spielen.  Ja, genau danach hatte ich immer gesucht. Es musste etwas geben, das Transformation in Leichtigkeit bewirkt und dazu auch noch richtig Spaß macht. Und nun endlich hatte ich es gefunden. Es war die Geburtsstunde meines jetzigen Matrixcoachings. Die phänomenalen Ergebnisse, von denen Klienten begeistert berichten, erstaunen mich immer wieder. Einige dieser Feedbacks findest du auf der Seite Matrix-Korrektur.

2014 war ein besonderes Jahr für mich, in dem gleich mehrere neue Bücher von mir das Licht der Welt erblickten. Die „Liebes-Botschaften deiner Seele – ein Kurs in Selbstliebe“ wurden im März 2014 veröffentlicht, als Buch und auch als eBook. Zu diesem Buch gab es Ende August 2014 ein Interview bei bewusst.tv, in dem du auch mehr Persönliches von mir erfährst. Hier kannst du es dir anschauen:

Das Schöpfer-Spiel-Paket für erwachte Menschen wie dich – ist sehr viel mehr als nur ein Buch. Es ist so etwas wie eine Gebrauchsanleitung und Schatztruhe fürs Leben – bestehend aus einem Buch, einem Vorlagenbuch, einer CD mit 5 Atemreisen und einem Kartenspiel aus 70 kleinen Kärtchen. Du kannst es nur bei mir als Druckausgabe bestellen. So kann diese Schatztruhe für Schöpfer zum Beispiel wunderbar zu jeder Gelegenheit verschenkt werden – vor allem an dich selbst. Mehr dazu erfährst du hier.

Die digitale Version des SchöpferSpielPakets bekommst du bei mir im SchöpferGarten – hier kommst du hin. Es wird gerade der 2. Teil geschrieben, der nach Fertigstellung automatisch (im SchöpferGarten) als Download für alle jetzigen Käufer verfügbar ist. 

Mein bisher letztes Buch „Die Quelle in dir erwacht“ erschien 2015. Es ist der erste Band (von zwei) und enthält 44 Botschaften der Quelle, die durch mich geschrieben wurden. Band 2 ist bereits in der End-Schöpfungsphase und wird sowohl Botschaften der Quelle als auch Seelengespräche enthalten. Es wird den Titel tragen „Die Quelle bist DU“. Bestell dir doch einfach meinen kostenlosen Infobrief. Dann erfährst du sofort, was es grade Neues bei mir gibt.  

Im Jahr 2016 entstand das Schöpfercafe und auch der SchöpferGarten, der grade im Juni mit einem Mitgliederbereich für bewusste Schöpfer – dem ParadiesBereich – startet. Dort werde ich all meine Erfahrungen und mein Wissen einbringen und natürlich viel Leichtigkeit und Freude! Vielleicht hast du ja Lust, Teil einer wachsenden Schöpfer-Gemeinschaft zu sein?! Gemeinsam können wir sehr viel verändern – für uns selbst, für unseren Planeten und für alles was ist.

Übrigens … ein paar ganz private Fragen habe ich in einem Artikel beantwortet, den du über diesen Link findest. 😉 Weitere Fragen und Antworten findest du in zwei Videos von mir – Teil 1 und seit August 2015 auch Teil 2. Dort kannst du mich persönlich fühlen. 🙂

Ein neues Video, in dem ich über meine größte Angst und andere sehr persönliche Dinge spreche, findest du hier auf dem Blog über folgenden Link:

Geld und Reichtum – passt das zu Spiritualität?

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis auf eine besondere Freude, die ich 2016 erleben durfte. Es erfüllt mich mit großer Dankbarkeit und gleichzeitig lässt es den Verstand Purzelbäume schlagen. Du verstehst, was ich  meine, wenn du unten den Kommentar von Doreen Hohlstein liest… 😉 

Nun danke ich dir ganz herzlich für dein Interesse. Ich würde mich sehr freuen, dich persönlich kennen zu lernen! Gerne helfe ich dir dabei, in tiefen Kontakt mit deiner Seele zu kommen und dabei die Liebe zu dir selbst zu entdecken und auch zu leben.

Schön, dass es DICH gibt!

Von Herzen JonaMo

 
 
 
 
PS: Wenn du mir eine Nachricht schreiben oder dich zu einem Matrix-Coaching oder einem meiner Kurse anmelden willst, erreichst du mich über das Kontaktformular.
.

Mehr von mir erfährst du in meinem kostenlosen Infobrief. Nach deiner Anmeldung bekommst du als Danke-Geschenk den „Notfallkoffer“ aus dem Schöpfer-Spiel-Paket – eine wertvolle erste Hilfe für den Alltag, wenn du mal gar nicht weiter weißt. Zusätzlich warten weitere Überraschungen auf dich. Melde dich einfach jetzt gleich an über folgenden Button.

 

9 comments

  1. Ursula sagt:

    Ich kann dir nur zurückgeben: „Schön, dass es DICH gibt“ , und dass ich dich gefunden habe!

    Auch ich liebe die Einfachheit und Mühelosigkeit und danke dir für so viel Inspiration. Werde öfters mal hier vorbeischauen 🙂

    Liebe Grüße
    Ursula

  2. jonamo sagt:

    Herzlichen Dank liebe Ursula! Hab mich riesig über diesen ersten Eintrag von dir gefreut, obwohl ich die Seite noch gar nicht bekannt gemacht habe!

  3. Rita Engel sagt:

    Liebe JonaMo,
    ich habe diesen Bericht mit Begeisterung gelesen und da Du geschrieben hast, wenn man Fragen hat, kann man diese Stellen, dann bin ich jetzt mal so frei.
    Ich habe auch schon viel gelesen und habe Reiki, Engel-, Pendelseminar und so gemacht.Du sagt:, die Quantenheilung ist einfach, aber man darf sich nicht absolut was wünschen….das heißt, man soll in Gedanken positiv sein und einfach geschehen lassen, was geschieht???Mit den Gedanken die man hat, erstellt man die Wirklichkeit. Nun, ich habe einen Freund und nie daran gedacht, dass er mich betrügen würde. Dann habe ich es festgestellt, wir haben eine Auszeit genommen, ich habe wieder neu mit ihm angefangen, gedanklich war ich positiv bei der Sache, manchmal natürlich nicht….aber jetzt stehen wir wieder da, wo wir schon mal waren….er liebt mich angeblich und betrügt mich sexuell mit dieser anderen seit 5 Jahren…..er hat mir jetzt versprochen, er wollte das nie wieder tun, aber ich kann es nicht mehr glauben, deswegen habe ich die Beziehung für mich beendet.
    Hat das überhaupt einen Wert, da noch mal mit Quantenheilung dran zu gehen oder wird dann manipuliert, weil ansonsten passen wir perfekt zusammen. Für eine Antwort wäre ich dankbar.
    Herzliche Grüße
    Rita Engel

    • jonamo sagt:

      Liebe Rita,
      die Quanten reagieren grundsätzlich auf unsere Absichten und Gefühle. Wenn ich mir was wünsche, dann meist, weil mir etwas fehlt. Dann wäre also die Absicht oder das Gefühl „es fehlt mir“. Was folgt daraus? Nun, dass mir noch mehr fehlt, denn diese Information geht von mir aus.
      Bei Beziehungen liegen die Themen oft sehr tief, meist in der Kindheit. Wir versuchen, etwas vom anderen zu bekommen, was wir uns selbst nicht geben, nämlich Liebe und Verständnis. Sobald wir gelernt haben, uns selbst zu lieben, brauchen wir plötzlich keinen Partner mehr. Doch dann kommt er ganz von selbst, weil wir nicht mehr das Gefühl von Abhängigkeit (ich brauche…) aussenden. Bei einem „Betrug“ würde ich mich fragen, wo betrüge ich mich selbst? Denn das Außen ist immer nur ein Spiegel unseres Inneren. Ich bin dahinter gekommen, dass wir sehr oft nicht ehrlich mit uns selbst sind, zum Beispiel wenn wir unsere Gefühle nicht leben. Und hier betrügen wir uns schon selbst.
      Du hast mich jetzt auf die Idee gebracht, mal einen Artikel darüber zu schreiben. Dafür danke ich dir! (Den Artikel findest du hier.)
      Noch kurz zu deiner Frage der Manipulation. Ja, das ist es, wenn wir jemand anderen mit einbeziehen. Eine Quantensitzung lässt sich aber z.B. durchführen mit der Absicht, die Selbstliebe zu stärken und dann eine liebevolle Partnerschaft zu leben.
      Herzlichst
      JonaMo

  4. Hallo
    In Ihrem obiger Text
    „…Buch in die Hände über die “Macht der Gedanken”…“

    Bitte von welchem Autoren?
    Es gibt mehrer Bücher mit diesem Titel.
    Vielen Danke im voraus 🙂
    Gruß
    Ingeborg

    • jonamo sagt:

      Hallo Ingeborg,
      ich weiß den Titel leider nicht mehr genau, doch den Verfasser. Es war ein Buch von Erhard F. Freitag.
      Liebe Grüße
      JonaMo

  5. Hallo Jona-mo,

    ich möchte dir ganz kurz schildern, wie ich zu dir und deinen Bücher gekommen bin. Dies nur als kleines Feedback und als Geschenk an Dich 🙂

    Ich bin letzte Woche zurückgekommen von einer spirituellen Reise. Ich war mit einer kleinen Gruppe in einem Camp in Brasilien um die heilige Medizin zu trinken. Ich weiß nicht ob du schon mal was von Ayahuaca gehört hast. Das ist ein Tee aus zwei pflanzlichen Hauptbestanteilen der von den Naturvölkern zur Bewusstseinserweitung und Heilung verwendet wird.

    Diese nächtlichen Zeremonien, die in einer Naturidylle inmitten einem wundervollen Paradies stattfanden, waren sehr heftig und völlig abgefahren. Bei diesen Trips bin ich in andere Welten gereist, hab Dinge gesehen und erkannt, die ich zwar schon in einigen Büchern gelesen habe aber nie wirklich (tief in mir drin) für möglich gehalten hätte. Ich sah in den schönsten Farben, die Verbindungen zu Allem was ist. Die Verbindung, die wie endlose DNS-Stränge aussahen, verliefen von Mensch zu Mensch, von Mensch zu Tier und zur Pflanzenwelt. Auch sah ich andere Wesen, die durch unsere selbst installierten Filter nicht sichtbar sind. Ich sag dir, völlig abgefahren und wunderbar!!!

    Ich bekam auch in einer Art, virtuellen 8-D- Kino, eine ganz besondere Schulung. Dort konnte ich nicht nur sehen, sondern bis in die letzte Zelle fühlen wer ich bin und was ich bin. Zu was ich fähig bin und wir alle fähig sind. Ich habe es bis in die kleinste Kleinigkeit gelehrt bekommen. Zudem wurde mein Körper über Stunden (von einer höheren Instanz in mir) geschüttelt, damit all das was mir nicht mehr dienlich ist, aus meiner Zellstruktur entfernt werden und meine Zellen neu programmiert werden konnte. Auch wurde mir mein eigener persönlicher Code vorgestellt, weshalb ich dies und jenes in meinem Spiel gewählt habe usw…

    Ich bekam mehr Fragen beantwortet, als ich je hätte stellen können 🙂 Dies nur als Hauch von dem was ich erlebt habe.

    Jetzt zu dir und unserer Verbindung:

    Als ich dann wieder zu Hause war, überfiel mich die Angst, dass ich mir das alles nur eingebildet haben könnte. Ich wünschte mir jemanden der ähnliche Erfahrungen gemacht hat, jemanden mit dem ich mich auf diesem neuen Niveau austauschen könne. Doch da war erstmal keiner. Meine Mitreisenden, die ja auch Ayahuasca getrunken hatten, erhielten keine solche Schulung, sondern sie bekamen ihre eigenen aktuellen Themen präsentiert bzw. gelöst.

    Ich gab also meinen Wunsch nach Austausch erstmal vertrauensvoll ab.

    Zwei Nächte später dann, begab ich mich auf eine wundervolle Reise ins Nichts. Es war ähnlich wie in einer meiner unzähligen Visionen UND doch irgendwie anders. Ich schwebte über den Wolken und fühlte mich einfach nur weit und frei. Ich wusste in diesem Augenblick, dass alles möglich ist. In diesem Hochgefühl, sagte plötzlich eine Stimme zu mir: „Es ist wichtig, dass du dich ständig an das NEUE erinnerst. Suche Jonamo!“

    Ich verstand erstmal gar nix und dachte Jonamo wäre ein Stern oder ein höheres Wesen. Immer wieder sagte die Stimme: „Verbinde dich mit Jonamo!!!“

    Da ich öfters Anweisungen in meinen nächtlichen Visionen bekomme, googelte ich den nächsten Tag nach Jonamo. Nach langem Suchen kam ich auf die Seite vom Jo Conrad und fand das Interview mit dir.

    Ich trug mich dann gestern gleich in deinen Newsletter ein, bekam daraufhin die Leseprobe von deinem Buch und dachte: Oh mein Gott, die schreibt ja ähnliches Zeug was ich erlebt habe. Klar, das Setthing war sicher bei mir ein wenig anderes, doch die Infos waren sehr ähnlich. Ich fühlte beim lesen deiner Zeilen einen sagenhaften Frieden und wusste nun mit einer zarten Art von Gewissheit, dass wir, bevor wir uns auf dieses Erdenspiel eingelassen haben, einen Deal ausgemacht haben müssen 🙂 Sicher sagte ich damals zu dir: „…wenn ich´s dann endlich kapiert habe, gib mir ein Zeichen“ oder so ähnlich 🙂 Also danke dir schon mal 🙂

    Jetzt bin ich gespannt auf deine Bücher. Ich sehe sie als Erinnerung und freue mich was Handfestes zu meiner persönlichen Schulung zu bekommen. Es ist wie in der Schule, da ist es auch wertvoll, das neu gelernte noch mal in Skripten nachzulesen, nicht wahr?

    Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit, bei allem was du tust oder auch NICHTsTust und freue mich auf die Bücher.

    Herzlichst Doreen

    • Jona-Mo sagt:

      Ganz herzlichen Dank, liebe Doreen, dass du deine ganz besondere Führung hier auf meiner Seite teilst. 🙂
      Ich spüre beim Lesen deiner Worte unendliche Dankbarkeit für mein Sein… <3
      In Liebe JonaMo

  6. Hallo geliebte Seelenlichter,
    da ich in durch den Newsletter hierauf aufmerksam wurde und mir auch die Geschichte von Doreen und Jonamo durchgelesen habe, finde ich es doch immer wieder erstaunlich und einzigartig, was sich die geistige Führung einfallen lässt, um uns entweder zusammen zu bringen oder unsere Aufmerksamkeit zu gewinnen, und uns sanft aber beherzt an die Hand zu nehmen, um uns immer weiter aus der Illusion zu lösen.
    Alleine hier in den Texten steckt soviel positive Energie drin, das einem ein Hochgefühl empor steigt und man am liebsten darin versinken möchte.
    Es zeigt uns auch wieder einmal, das es absolut keinerlei Zufälle gibt, alles hat einen tieferen Sinn und alles hat seine Daseinsberechtigung, wir kennen unser Gelübde oder Versprechen, was wir vor unsere Ankunft uns selbst oder anderen Seelen gaben, nicht wirklich, da wir sie mit dem Verstand versuchen zu erfassen. das geht allerdings nicht, aber diejenigen die es mit dem Herzen fühlen oder gar intuitiv wissen, sie werden immer wacher oder besser gesagt, sie merken, dass sie auf dem Wege zu einem vollständigen Bewusstsein sind und dafür sorgen, die immer höher schwingenden Energien, die hier einfließen und so gesehen Einfluss auf uns nehmen. das ist auch gut so. Sie möchten, das wir endlich wach werden. sie unterstützen uns wo sie nur können und in dem Masse wie wir unseren Plan hier auf unserem Aufenthalt hier auf Erden gestrickt haben.
    In diesem Sinne möchte ich euch hier diese Zeilen unterbreiten und mich für euer „tun“ und „sein“ bedanken. und herzlichen Dank an die geistige Welt, danke für die Führung und bitte weiter so.
    Alles Liebe –
    herzlichst
    Achim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist ein Mensch? Dann beweise es ;-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.