Wenn die Seele mit dir spricht

margarite-246750_640

Viele Menschen wünschen sich einen innigen Kontakt mit ihrer Seele. Hier möchte ich dir ein paar Tipps geben, wie du auf Empfang gehen kannst und wie du ihre Sprache besser verstehst.

Was meinst du, wie deine Seele zu dir sprechen mag?

Vielleicht über eine Stimme im Kopf? Oder über Worte?

Nun, das kann alles sein. Allerdings würde dann ja die Seele über deinen Verstand sprechen. Und das ist ganz und gar nicht ihre Sprache.

Aber wie sonst spricht deine Seele zu dir?

Ganz ehrlich, das weiß ich nicht. Ich kann dir nur erzählen, wie sie zu mir spricht. Und wie dieser Kontakt zustande kam und sich weiter entwickelt hat. Vielleicht funktioniert es ja so ähnlich auch bei dir. Probier es einfach mal aus.

doppelherz

1. Mein erster Kontakt

Wenn du mich schon länger auf meinem Weg begleitest, dann kennst du meinen ersten Kontakt. Er entstand ganz plötzlich und unerwartet im Sommer 2005 auf einem Spaziergang durch die Natur. Plötzlich entstand ein inneres Bild in mir mit der eindeutig fühlbaren Aufforderung, auf meiner Webseite „Botschaften von Gott zu Gott“ anzubieten. Ich konnte gar nicht anders als es sofort zu tun.

Und siehe da, die Bestätigung kam quasi postwendend. Eine Frau schrieb mir noch am gleichen Tag eine Email mit der Bitte um genau diese Botschaft. Sie hatte in der Suchmaschine meinen Seitennamen (Gott in dir) eingegeben und mein Angebot. Was für eine wunderbare Bestätigung. 🙂

Mit diesem ersten Kontakt entstand eine wunderbare, liebevolle Kommunikation mit meiner Seele, die bis heute anhält und mit den Jahren noch viel tiefer geworden ist.

Ja, ich vertraue ihr zu hundert Prozent.

2. Die Stille

Um in Kontakt mit deiner Seele zu kommen, ist es wichtig, zuerst einmal das äußere Geplapper und all die Ablenkungen deiner Außenwelt abzustellen. Ja, absolute Stille ist notwendig. Wie willst du sonst die leise Stimme deiner Seele hören? Wie willst du sonst bei dir ankommen? Mit diesem „bei dir“ meine ich nicht den Menschen, der du auch bist, sondern dein wahrhaftiges Sein. Das was du wirklich bist.

3. Bei dir selbst ankommen

Halt doch mal kurz deine Tretmühle, dein Hamsterrad an und beobachte, was du wirklich fühlst. Wie geht es dir grade? Wie geht es deinem Körper?

Ich frage das deshalb, weil wir es gewohnt sind, gut für andere zu sorgen und zu schauen, dass es ihnen gut geht. Doch was ist mir dir? Jetzt in diesem Moment? Was könntest du jetzt für dich tun, damit es dir besser geht?

Das Ankommen bei mir war weiß Gott keine so einfache Angelegenheit. Im Grunde hab ich es mir allerdings nur selbst schwer gemacht. Ich war ständig mit irgendwas beschäftigt oder hatte was zu tun. Und irgendwann kam der Moment, das alles zu hinterfragen. Ich fragte mich, ob ich mich damit wirklich wohl fühle … und warum ich mich eigentlich ständig so anstrenge. Oje, damit hatte ich einen großen Stein ins Rollen gebracht. Und er ließ sich nicht mehr aufhalten. Zum Glück!

Ich wurde endlich bewusst – Gott in mir sei Dank!

4. Die Bildersprache

Oft kommuniziert meine Seele in Bildern mit mir. Es sind dann keine einzelnen Bilder, wie ich sie mit meinen Augen sehe. Das wäre viel zu begrenzt. Mir erscheint dann eher das komplette umfassende Bild mit allen Einzelheiten und Gefühlen. In Worten lässt sich nicht annähernd beschreiben. Doch wenn es dir schon mal ähnlich ging, weißt du, was ich meine.

Diese Bildersprache empfange ich oft bei der Quanten-Arbeit mit Klienten, wenn ich Fragen ins „Feld“ stelle.

5. Die Sprache der Gefühle

Die Haupt-Sprache unserer Seele sind die Gefühle. Damit meine ich jetzt nicht die Emotionen, die sich auch als Angst oder Wut zeigen. Die Emotionen sind hauptsächlich im Bauch spürbar.

Wenn die Seele über unsere Gefühle zu uns spricht, dann spürst du das in deinem Herzen. Diese Signale sind sehr subtil, sehr fein und zart, und darum auch wirklich nur spürbar, wenn du ganz bei dir bist. Je öfter du mit deiner Seele auf diese Weise Kontakt aufnimmst, desto feiner werden deine Antennen. Du wirst ganz klar ein Ja von einem Nein unterscheiden können. Und du wirst den Antworten deiner Seele mehr und mehr vertrauen. Du kannst sicher sein, sie führen dich immer zu deinem Besten.

6.Die Sprache der Impulse

Auch über Impulse kann deine Seele mit dir Kontakt aufnehmen. Je mehr du bei dir selbst ankommst, umso häufiger wirst du spontane Impulse bekommen … etwas zu tun oder nicht zu tun … für richtige Entscheidungen … und auch dafür, etwas loszulassen.

Ich bekomme sehr oft Impulse, und sie stellen sich im nachhinein immer als richtig heraus.

7. Die Sprache der Visionen

Auch Visionen können von deiner Seele kommen. Meine Erfahrung ist: In Visionen, die ich mit allen Sinnen und mit Freude im Herzen spüren kann, will mir meine Seele mitteilen, dass ich damit meinem inneren Weg folge. Zum Beispiel hatte ich schon lange bevor mir der Gedanke an eigene Seminare kam, die freudige Vision davon. Und ich wusste von dem Moment an tief in mir, dass genau das zu meinem Seelenplan gehört.

8. Mensch fragt – Seele antwortet

Ja, du kannst natürlich auch deiner Seele die verschiedensten Fragen stellen und direkt die Antworten bekommen. So mach ich das öfter. Am besten funktioniert das (bei mir), wenn ich die Fragen aufschreibe.

Die Antworten lass ich dann einfach kommen, ohne darüber nachzudenken. Ich schreibe sie einfach erstmal auf und staune dann, was ich später lese.

9. Das Einssein

Das ist ein Punkt, den ich bewusst ans Ende gesetzt habe. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass sich das ganz von alleine ergibt, je öfter du Verbindung mit deiner Seele aufnimmst. Irgendwann wirst du dich einfach eins mit ihr fühlen. Und das wird sich ab diesem Moment auf all deine Handlungen und Entscheidungen auswirken.

Dazu gehört allerdings, deiner Seele voll zu vertrauen und deinen menschlichen Willen dem göttlichen in dir unterzuordnen Das war zumindest für mich – oder besser für meinen Verstand – ein Prozess, der einige Zeit brauchte. 😉

Dieser Artikel wurde übrigens nicht über meinen Verstand geschrieben, sondern über die Sprache der Impulse und des Einsseins. Es fühlte sich die ganze Zeit über so an, als würde meine Seele schreiben und ich sah zu, wie die Worte sichtbar wurden. Das ist auch für mich immer wieder ein eindrucksvolles Erlebnis. 🙂

doppelherz

Wie spricht deine Seele mit dir? Konntest du dich in diesen Punkten wiederfinden? Schreib es doch einfach hier unten ins Kommentarfeld.  Natürlich darfst du auch gerne den Link zu dieser Seite weitergeben.

Vielleicht hast du ja Lust bekommen auf eine Atemreise mit deiner Seele. Die kannst du jetzt sofort in einem Webinarvideo genießen:

Atemreise mit deiner Seele

Diese Atemreise ist übrigens als Bonus im QuantenTheater enthalten, ebenso auch die drei Matrix-Webinare, die du dort findest.

Hier geht’s zum QuantenTheater

.

Wenn du über Aktuelles von mir informiert werden möchtest, dann bestell dir doch einfach den kostenlosen Infobrief. Du bekommst direkt nach deiner Anmeldung als Danke-Geschenk den „Notfallkoffer“ aus dem Schöpfer-Spiel-Paket – eine wertvolle erste Hilfe für den Alltag, wenn du mal gar nicht weiter weißt. Zusätzlich warten weitere Überraschungen auf dich. Melde dich einfach jetzt gleich an über folgenden Button.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist ein Mensch? Dann beweise es ;-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.