Darf es dir gut gehen und anderen nicht?

Meine innere Antwort erzähl ich dir bei einem Spaziergang

Ganz plötzlich und unerwartet entstand ein neuer Impuls, als ich mit Peter einen Winterspaziergang machte. Hier in der weiten Natur kommen wir immer auf tolle Ideen, sprechen über unsere Erkenntnisse und was uns grade so bewegt.

Was hältst du davon, wenn ich dich ab jetzt einfach mal mitnehme auf meine Spaziergänge und daran hautnah und ganz authentisch teilhaben lasse?

Klar, das würde ich natürlich lieber live und in Farbe tun, nicht nur virtuell. Allerdings hat das hier den Vorteil, dass ich viel mehr Menschen ganz persönlich erreiche. Und das liegt mir sehr am Herzen, es gehört einfach zu meinem Seelenweg, jetzt genau DICH zu erreichen. Ja, genau DU bist gemeint, sonst wärst du jetzt nicht auf dieser Seite gelandet. 🙂

Das erste Video, das du hier siehst, habe ich ganz spontan am 27. Januar 2017 aufgenommen. Darin erfährst du, was uns gerade so bewegt, wie sich unser Leben gerade verändert, und du lernst mich auch auf einer ganz persönlichen, privaten Ebene kennen.

Komm doch einfach für ein paar Minuten mit. 🙂

In diesem Jahr wird es noch viele Spaziergänge mit mir geben, in denen ich dich immer auf dem aktuellen Erkenntnis- und Entwicklungsstand halte. Ich entdecke gerade eine große Freude daran.

Momentan verändert sich nämlich unsere Realität in einem rasanten Tempo. Was ich gerade beobachte, sind ganz spontane Erkenntnisse und Veränderungen, die sich bei uns zeigen. Und daran möchte ich dich gerne teilhaben lassen. Es kann ja gut sein, dass ich dir auf diese Weise ein paar wertvolle Impulse mitgeben oder – noch besser – in dir auslösen kann. Im Grunde geht es ja in der Hauptsache darum, uns gegenseitig zu erinnern und zu wecken, was längst in uns schlummert.

doppelherz

 

Gerne kannst du dieses Video bzw. den Link dahin an andere Menschen weiterschicken. Und wenn du magst, dann schreib doch einfach hier unten ins Kommentarfeld, wie es dir gerade geht. Niemand von uns ist ein Einzelwesen. Wir sind alle miteinander verbunden. Und so können wir miteinander viel schneller und einfacher aufwachen und uns wieder bewusst werden, welch großartiges göttliches Wesen wir in Wahrheit sind.

Hast du Lust, mich auch bei meinen nächsten Spaziergängen zu begleiten? Dann empfehle ich dir meinen kostenlosen Infobrief, den du dir hier unten bestellen kannst. Das nächste Video wirst du so auf keinen Fall verpassen. 😉

Von Herz zu Herz – von Seele zu Seele

JonaMo

PS: Der Online-Kongress, von dem ich im Video spreche, der so viel in uns „angetickt“ hat, den findest du über diesen Link.
heart-159636_640

Hier gibt es noch mehr, das dir helfen kann:
Ein- bis zweimal im Monat schreibe ich einen kostenlosen Infobrief, in dem du erfährst, was es Neues bei mir gibt, zum Beispiel ein neues Video, neue SeelenGespräche oder Bücher. Als Danke-Geschenk für deinen Eintrag bekommst du den „Notfallkoffer“ aus dem Schöpfer-Spiel-Paket – eine wertvolle erste Hilfe für den Alltag, wenn du mal gar nicht weiter weißt. Zusätzlich warten weitere hilfreiche Überraschungen auf dich. Melde dich einfach jetzt gleich an über folgenden Button.

12 comments

  1. Liebe Jona, lieber Peter,
    danke für das schöne Video. Du sprichst mir aus dem Herzen. Wir praktizieren dieses Gefühl schon eine ganze Weile und es ist sehr gut so. Die Menschen und die Tiere und die ganze Natur um uns herum genießen es, dass wir so sind , wie wir sind. Der Weg, dies zu erkennen, war auch für uns anstrengend und voller Umwege. Doch nur so kann man wohl das Glück und die Liebe in sich und für die Anderen finden. Dabei fühlen wir uns sehr gut. Wir wünschen euch noch viele glückliche Spaziergänge.
    Herzliche Grüße aus dem Sonnenschein von Rüdiger und Regina

    • JonaMo sagt:

      Liebe Regina, lieber Rüdiger,
      wie schön, dass es euch genauso geht wie uns. Das ist immer wieder erfreulich zu hören. 🙂
      Auch euch wünschen wir ganz viel Freude und Dankbarkeit für euer Sein.
      Herzlichst JonaMo und Peter

  2. Gabriele Jurkat sagt:

    Hallo Ihr beiden Lieben,

    wir sind uns noch nicht persönlich begegnet, jedoch erhalte ich schon seit Jahren Euren Newsletter.
    Das aktuelle Video hat mich sehr berührt! Stimmt es doch mit meinem Innersten überein.
    Dankbarkeit für unser Sein.
    Und wir „tun“ schon viel, wenn wir nur aus unserer Mitte, unserem Herzen die Sonne scheinen lassen, absichtslos, ohne einen anderen Menschen bekehren zu wollen.
    Wenn ich dafür sorge, dass es mir gut geht, dass ich in Liebe mit mir und allem was ist bin, trage ich schon sehr viel zum Wohle aller und allem was ist bei. Es ist doch, wie wir wissen, alles eins.
    In diesem Jahr verspüre ich mehr und mehr den Wunsch in ständiger Verbindung zu meinem wahren Selbst, der Quelle allen Seins, zu leben.
    Ich hoffe, dass sich somit auch gleich-ge-sinnte Menschen in meinem Leben zeigen, mit denen ich diesen Gleichklang in Liebe, Harmonie, Frieden und gegenseitigen Austausch leben kann.

    Seit ca. 2 Wochen habe ich die von Euch empfohlenen Produkte von Aquaquant und spüre Veränderung dahingehend, dass ich morgens viel klarer aufstehe und sich diese Klarheit auch im Alltag, in der Kommunikation mit Menschen zeigt.
    Ich bin in der Lage mit Leichtigkeit das, was mich wirkich bewegt zu erkennen und klar zum Ausdruck zu bringen (ohne ein „flaues“ Gefühl zu haben).
    Es ist, als würde ein Schleier gehoben und ich werde mir bewusst, was für mich wichtig ist und welche Ziele ich noch in diesem Erdenleben habe. Auffallend ist, dass sich diese Ziele nur noch auf die Seelenebene, die Bewusstheit und die Verbindung zur Quelle allen Seins fokusieren. Das Materielle tritt mehr und mehr in den Hintergrund, das heißt trotzallem, dass ich mich weiterhin mit für mich schönen Dingen umgebe, nur stelle ich dabei fest, dass doch alles schon da ist und ich immer weniger „brauche“.
    Da ich schon sehr lange auf dem spirituellen Weg bin, ist dies eigentlich nichts Neues, jedoch habe ich es in dieser KLARHEIT bisher noch nie wahrgenommen. Es ver-inner-licht sich, so dass ich es mit Leichtigkeit lebe.

    Ich danke Euch für Euer Sein und dass Ihr Euer Licht so sichtbar strahlen lasst.

    Herzliche Grüße

    Gabriele

    • JonaMo sagt:

      Wow! Danke, liebe Gabriele, für dein so tolles und ausführliches Feedback! 🙂
      Mit deinem Wunsch stehst du keinesfalls alleine da. Soo viele Menschen tragen diesen Herzenswunsch in sich und wollen nur noch eins mit sich selbst werden. Im Grunde sind wir das ja alle schon, wie haben diese Anbindung an die Quelle nur vergessen…

      Von Herzen Danke auch für deine Erfahrung mit den Quantenprodukten. Uns geht es ja ähnlich. Was wir vor allem daran schätzen, ist die Klarheit und Reinheit in unseren Räumen. Die Raumscheibe hat eine unglaubliche Wirkung auf alles – Dr. Kerl spricht von 7 Metern im Umkreis, was wir supertoll finden.
      (Wer Dr. Kerl und seine geniale Erfindung noch nicht kennt – es gibt ein Interview mit ihm im Schöpfercafe – hier.)

      Was das „Brauchen von Materiellem“ betrifft, so geht es uns genauso wie dir. Wir freuen uns daran, ja klar, doch das Schönste und Wertvollste bekommen wir geschenkt: zum Beispiel gute Freunde, Herzens-Begegnungen, Naturerlebnisse, sich selbst spüren und … solche liebevollen Feedbacks wie deins hier.

      Dafür ganz herzlichen Dank!
      In Liebe
      JonaMo und Peter

  3. Conni sagt:

    Liebe JonaMo,
    ich schreibe Dir heute zum ersten Mal und mir ist aufgefallen, dass ich nach langer Zeit wieder eine Nachricht von Dir bekommen habe.
    Dein Video hat mir sehr gut gefallen! Besonders, Dich und Peter als glückliches und zufriedenes Paar zu sehen. Eure Liebe war mir spürbar und sichtbar im liebevollen Umgang miteinander – einfach nur schööön, weil so selten zu beobachten in der Großstadt! Das zeigt mir, dass es das Glück doch noch gibt, es muss nur noch bei mir vorbei schauen …
    Als ich Dein Video angeschaut habe, ist mir Dein klares Hautbild aufgefallen. Ich selbst werde oft auf meine schöne Haut angesprochen. Ich verzichte ebenfalls auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte sowie Glutenhaltiges (keinen Blähbauch oder Magendruck mehr etc.) und zu guter Letzt auch auf Kaffee (bin problemlos auf leckeren 100% Lupinenkaffee bzw. Chicoréekaffee umgestiegen mit Sojamilch). Ich habe vor Jahren mit der Umstellung begonnen und dann hat sich nach und nach alles Weitere ohne Verzicht oder Zwang mit Leichtigkeit gefügt, wobei die Lebensmittelindustrie in Bioqualität inzwischen eine Riesenauswahl Glutenfreies anbietet und es gibt inzwischen auch schöne Bücher zum Selberbacken. Nur beim Essengehen oder im Cafe ist die Auswahl recht bescheiden …
    Ich habe durch Dich zum ersten Mal von Aquaquant gehört und mein Interesse ist geweckt – Dankeschön dafür!
    Ganz liebe Grüße
    Conni

    • JonaMo sagt:

      Liebe Conni,
      deine Worte haben uns beide unglaublich gefreut und berührt. Von Herzen Danke dafür! <3
      Da sind wir ja auf einem fast gleichen Weg, was die Auswahl der Leckereien für unseren Körper betrifft. Interessanterweise habe ich jetzt bemerkt, dass ich sogar meinen geliebten (Bio-Fairtraid)-Kaffee loslassen kann. Jetzt bin ich auf einer Tasse pro Tag und die genieße ich ganz bewusst. Es gibt so leckere Getridekaffe-Sorten, dass mir das sehr leicht fällt. Hätte ich echt nicht gedacht. Anscheinend löst der Verzicht auf Milchprodukte einiges andere im Körper aus. Toll! Was Soja betrifft, so hab ich auch das bis auf winzige Ausnahmen reduziert. Meine Milch im Kaffee kommt von Libuni.eu. Das ist eine super leckere Reismilch ohne Zucker. Die nehm ich auch für viele andere Gelegenheiten.

      Unseren geliebten Aquaquant möchten wir nicht mehr hergeben. Der leistet so gute Dienste und wir sind dem Erfinder unendlich dankbar dafür. Das Interview mit ihm - übrigens das einzige, das es im Internet gibt - findest du bei uns im Schöpfercafe. Dr. Kerl persönlich zu treffen, ist ein Erlebnis! Er ist persönlich erreichbar per Telefon, alleine das ist in der heutigen Zeit schon eine kleine Seltenheit. 😉 Falls du Kontakt mit ihm aufnimmst, grüß ihn doch bitte ganz lieb von den „Wiermann’s“. 🙂
      Herzliche Grüße von JonaMo und Peter

      • Conni sagt:

        Liebe JonaMo,
        ich hab mich so sehr gefreut, dass Du so lieb zurückgeschrieben hast! Es ist schön, dass Peter und Du so wahrhaftig seid, da komm ich mir gleich ganz „normal“ vor in Sachen Ernährung. Klar, ich gehe meinen Weg, aber auf Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen, ist selten für mich und macht doch so großen Spaß, und dafür danke ich Dir!

        Ich habe mir Soja auch wieder abgewöhnt, besonders Tofu, wobei ich den Seidentofu sehr gerne gegessen habe mit Kürbiskernoel und Pinienkernen. Aber, wenn ich Lust darauf bekommen sollte, dann würde ich es mir auch gönnen.

        Ich trinke den Moramba-Bio-Lupinenkaffee (eiweißhaltige Hülsenfrucht, erhältlich bei kraeuterhaus.de) und den Lima Bio-Chicoréekaffee (im Bioladen erhältlich, hergestellt aus der Wurzel der Zichorienpflanze, die geröstet und gemahlen wird) mit BioProvamel-Soya cuisine (250 ml Packung mit 17,5 g Fett), weil der Kaffee dann schön cremig ist und mit Milchaufschäumer wie Cappuccino aussieht und schmeckt. Den tollen Geschmack und das Aufschäumen kriege ich mit Reis-/Mandel-/Buchweizenmilch leider nicht hin. Provamel hat in diesen kleinen Packungen jetzt auch eine Sojamilch als Ersatz für Schlagsahne, hab ich aber noch nicht probiert.
        Ich habe mal kurz bei Libuni reingeschaut. Das Projekt hört sich ja richtig gut an. Ein Dankeschön für Deine Info.

        Der Aquaquant interessiert mich sehr und wenn ich soweit bin, richte ich die Grüße an Dr. Kerl gerne aus, versprochen!

        Ich habe seit Jahren einige Orgoniten zum Energetisieren und Schutz von http://www.orgonised-germany-orgonishop.de im Hause. Besonders den Handyschutz habe ich schon oft verschenkt und selbst Bekannte, die nicht „an sowas“ glauben, haben sofort Linderung gespürt.

        Ich wünsche Dir, liebe JonaMo und Peter noch einen wunderschönen Tag!

        Alles Liebe
        Conni

        • JonaMo sagt:

          Das freut mich sehr, liebe Conni!
          Noch eine Anmerkung zur Reismilch Libuni. Sie ist zuckerfrei (für uns sehr wichtig) und lässt sich wunderbar aufschäumen. Zudem schmeckt sie ganz anders als andere Reismilch. Dadurch sind wir von Soja weggekommen. Unser Getriedekaffee ist von Naturata. 🙂
          Was den Aquaquant betrifft, so wirkt er komplett anders als die Energetisierer. Denn er gibt keine Energie ab – er macht FREI von ALLEM, was uns schaden könnte. Und das finde ich äußerst bemerkenswert!
          Alles Liebe dir und jedem Leser!
          JonaMo

  4. Katrin sagt:

    Liebe JonaMo, lieber Peter,
    wir haben uns lange nicht gehört und umso mehr habe ich mich gefreut, Euch zu sehen und zu erleben.
    Ich halte in letzter Zeit auch öfter inne und genieße die Natur und das Leben.
    Ich habe mir vorgenommrn abends wieder das Dankbarkeitstagebuch zu führen. So leicht und es bringt so viel

    Schön, dass es Euch gibt!
    Eure Katrin und Kinder

    • JonaMo sagt:

      Liebe Katrin,
      das ist ja schön, hier mal wieder eine Nachricht von dir zu finden! Grüß deine Kinder ganz lieb von uns. 🙂
      Von Herzen alles Liebe für euch!
      JonaMo und Peter

  5. Conni sagt:

    Liebe JonaMo,
    Deine Antwort hilft mir sehr sehr sehr!
    Ich wusste nicht, dass der Getreide-Instantpulverkaffee von Naturata glutenfrei ist (der zum Filtern ist glutenhaltig), wie Naturata auf seiner homepage beschreibt. Möglicherweise habe ich beim Einkauf wegen dem Begriff „Getreide“ daran vorbei gesehen. Den werde ich auch mal probieren!
    So, wie Du die Libuni Reismilch beschreibst, ist sie genau das Richtige für mich, um auf Soja ganz zu verzichten!
    Danke für die Details zum Aquaquant, das hört sich richtig gut an!

    Liebe Grüße
    Conni

    • JonaMo sagt:

      Das freut mich, liebe Conni! 🙂
      Die Libuni-Bestellung teilen wir uns immer mit einigen Freunden. Sie sind aber lange haltbar. Alleine würden wir ca. 3 Monate damit auskommen. Sie ist einfach zu lecker. Und was den Aquaquant betrifft, so freuen wir uns schon auf ein 3. Interview mit dem Erfinder Dr. Kerl. Das wird wieder eine große Freude für uns!
      Herzlichst JonaMo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist ein Mensch? Dann beweise es ;-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.